Rheumaorthopädie

Der Begriff “Rheuma” kommt aus dem Griechischen und bedeutet übersetzt – Fluss, fließend – also fließende ziehende Schmerzen. Der Begriff umschreibt somit Schmerzzustände am Bewegungsapparat und beinhaltet Krankheiten völlig unterschiedlicher Ursache. Nur 10 Prozent sind dem entzündlichen rheumatischen Formenkreis zuzurechnen. Hierzu gehört auch die klassische chronische Polyarthritis (pCP) – oder auch rheumatoide Arthtritis genannt. Daher ist eine möglichst frühzeitige exakte Diagnosestellung entscheidend, um richtige zielgerichtete Therapiemaßnahmen in die Wege zu leiten.

Therapien & Behandlungen:

  • Medikamentöse Behandlung
  • Physiotherapie & Ergotherapie
  • Orthopädietechnische Maßnahmen
  • Intraartikuläre Behandlung
  • Chirurgische Behandlung

Publikationen:

Anmerkung: “Texte und Filme sind urheberrechtlich vom Verlag geschützt.”